Pilger

Pilger, (peregrinus oder peregrinari, in der Fremde sein) waren damals (genau wie heute) Personen, die aus religiösen Gründen Reisen zu einem bestimmten Pilgerort unternahmen.

Im Mittelalter war Jerusalem einer der bedeutesten Wallfahrtsorte des Christentums. Kreuzritter übernahmen im Laufe der Zeit immer mehr den Schutz der Pilger.

Sophia von Ludolfschede

Kassandra aus Dùn Èideann

Katharina von Rodun

Elisabeth vom Hagener Bruoche

Otis

Johannes von Herblinghausen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© I.K.

Alle Rechte vorbehalten