Das Mittelalter

Zeiteinteilung des Mittelalters

Frühes Mittelalter:

 

von ca. Anno 500 bis Anno 900

 

Hohes Mittelalter:

 

von ca. Anno 900 bis Anno 1300

 

Spätes Mittelalter:

 

von ca. Anno 1300 bis Anno 1500

Die bedeutensten geistlichen Ritterorden

Hospitalorden/ Johanniter/ Malteserorden

 

Gründung ca. Anno 1048/ Existenz bis heute

 

Templer  Orden

 

Gründung ca. Anno 1118-1120/ Existens bis Anno 1312

 

Deutsche Orden

 

Gründung ca. Anno 1190/ Existenz mit Unterbrechung bis heute

 

 

weitere Orden

http://www.orden-online.de/linkverzeichnis/index.php?rubrik_id=20

 

Die Kreuzzüge

Als am 27. November 1095 Pabst Urban II zum ersten Kreuzzug aufrief, ahnte er nicht das es der Anfang einer 300 Jahre anhaltendenden religiösen Auseinandersetzung voller Blutvergießen zwischen Christen und Muslimen war.

 

Die Kreuzzüge waren religiös, strategisch und wirtschaftlich motivierte Kriege.

 

Auslöser des ersten Kreuzzuges war ein Hilferuf des byzantinischen Kaisers Alexios I. Komnenos um militärische Unterstützung gegen die Seldschuken.

 

 

 

Erster Kreuzzug: 1096–1099, Ziel: Jerusalem

 

Volkskreuzzug: 1096, Ziel: Jerusalem

Deutscher Kreuzzug von 1096, Ziel: eigentlich Jerusalem

Kreuzzug von 1101: Ziel: Jerusalem

Kreuzzug Sigurds von Norwegen: 1108–1111, Ziel: Jerusalem/Sidon

 

 

 

Zweiter Kreuzzug: 1147–1149, Ziel: eigentlich Edessa, letztlich Damaskus

 

Wendenkreuzzug: 1147, Ziel: Germania Slavica

 

 

 

Dritter Kreuzzug: 1189–1192, Ziel: Jerusalem

 

Kreuzzug Heinrichs VI.: 1197–1198, Ziel: Jerusalem

 

 

 

Vierter Kreuzzug: 1202–1204, Ziel: eigentlich Ägypten/Jerusalem, letztlich Konstantinopel

 

Kinderkreuzzug: 1212, Ziel: Jerusalem

Albigenserkreuzzug: 1209–1229, Ziel: Okzitanien

 

 

 

Fünfter Kreuzzug: Kreuzzug von Damiette: 1217–1221, Ziel: eigentlich Jerusalem,

letztlich Ägypten

 

Kreuzzug Friedrichs II.: 1228–1229, Ziel: Jerusalem

Kreuzzug Theobalds IV. von Champagne: 1239–1240, Ziel: Askalon/Damaskus

Kreuzzug Richards von Cornwall: 1240–1241, Ziel: Askalon/Jerusalem

 

 

 

Sechster Kreuzzug: 1248–1254, Ziel: Ägypten/Jerusalem

 

Hirtenkreuzzug von 1251: Ziel: eigentlich Ägypten

 

 

 

Siebter Kreuzzug: 1270, Ziel: Tunis/Jerusalem

 

Kreuzzug des Prinzen Eduard: 1270-1272, Ziel: Akkon/Jerusalem

Aragonesischer Kreuzzug: 1284–1285, Ziel: Girona

Hirtenkreuzzug von 1320: Ziel: eigentlich Andalusien

Kreuzzug gegen Alexandria: 1365, Ziel: Ägypten

Kreuzzug gegen Mahdia: 1390, Ziel: Eindämmung der Piraterie

Kreuzzug von Nikopolis: 1396, Ziel: Eindämmung des osmanischen Vordringens in Europa

 

Walther von der Vogelweide

 

geboren um 1170, verstorben um 1230, gilt als der bedeutendste deutschsprachige Lyriker des Mittelalters. Von ihm sind 500 Strophen in über 110 Tönen bzw. – inhaltlich gruppiert – 90 Lieder (Minnelieder) und 150 Sangsprüche überliefert. Walthers Werküberlieferung ist damit neben der Neidharts und Frauenlobs die umfangreichste des deutschen Mittelalters.

 

 

 

Hörprobe gefällig? Siehe unten!

 

 

Codex Manesse

Der Codex Manesse (auch Manessische Liederhandschrift genannt) ist die umfangreichste und berühmteste deutsche Liederhandschrift des Mittelalters.

 

Die Manessische Liederhandschrift enthält dichterische Werke in mittelhochdeutscher Sprache.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© I.K.

Alle Rechte vorbehalten